Aktuelles

09.03.2017 Kategorie: 2017

Abitur Light in Rheinland-Pfalz

Die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Anke Beilstein, erklärt angesichts des Bildungsartikels in der heutigen FAZ zum Abitur in Rheinland-Pfalz:


„Die Enthüllungen des aktiven rheinland-pfälzischen Lehrers heute in der FAZ zu den Vorbereitungen zum diesjährigen Abitur gleichen einem bildungspolitischen Offenbarungseid der Ampelregierung. Fehlerquotienten haben in den Fremdsprachen kaum mehr Gewicht. Das Deutschabiturthema wird den Schülern schon vorher mitgeteilt und dann bereits eingeübt. Das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Die Bildungsqualität wird in Rheinland-Pfalz systematisch untergraben, damit man die gewünschten Abiturientenquoten erreicht. Das ist aber eine Sackgasse. Bildungsgerechtigkeit erreicht man nicht durch Absenkung des Anspruchsniveaus, sondern durch eine begabungsgerechte und differenzierte Förderung. Ich fordere die Bildungsministerin auf, umgehend zu den Vorwürfen Stellung zu beziehen.“