Aktuelles

23.01.2017 Kategorie: 2017

Grundschulangebot

Konzept für kleine Grundschulen nötig


Bildungsministerin Hubig will kleine Grundschulen im Land überprüfen lassen. Dazu erklärt die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Anke Beilstein: 

„Es ist zu befürchten, dass der Grund für diese Überprüfung nicht der Erhalt, sondern die Schließung kleiner Grundschulstandorte ist. Die Landesregierung hat bereits angekündigt, 310 Lehrerstellen einsparen zu wollen. Es ist kaum glaubwürdig, dass hier kein Zusammenhang bestehen soll, wie es die Bildungsministerin behauptet. 

Das Zusammenstreichen von Grundschulstandorten ist keine Zukunftspolitik. Gerade für die ländlichen Regionen des Landes braucht es neue und langfristig tragfähige Schulkonzepte. Ansonsten werden in wenigen Jahren die nächsten hundert Standorte zur Disposition stehen.“