Aktuelles

02.03.2012 Kategorie: 2012

Wanderausstellung „Der Landtag Rheinland-Pfalz“ in der Berufsbildenden Schule in Cochem

Welche Aufgaben hat der rheinland-pfälzische Landtag? Wie ist er organisiert und strukturiert? Welche Aufgaben haben die Abgeordneten und welche Entscheidungen werden hier gefällt? Auf all diese Fragen kann die Wanderausstellung „Der Landtag Rheinland-Pfalz“, die vom 28. Februar bis zum 22. März in der Berufsbildenden Schule Cochem zu sehen ist Antworten geben.


In der vergangen Woche fand die Eröffnungsfeier in der BBS  mit zahlreichen Schülerinnen und Schülern und vielen Ehrengästen statt.
In seiner Begrüßung dankte Schulleiter Andreas Zietz für die Möglichkeit die Ausstellung in der Berufsbildenden Schule durchzuführen. Als Sozialkundelehrer erhofft er sich neue Impulse für Diskussionen. „Demokratische Mitbestimmung erscheint vielen jungen Leuten als teils Lebensfern und unmöglich“, so der Schulleiter. Durch die Ausstellung sollen die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die politische Arbeit erhalten.

Der Erste Kreisbeigeordnete Hans-Jürgen Sehn begrüßt in Vertretung von Landrat Manfred Schnur die Gäste. Der Landkreis sei stolz, dass die Ausstellung in Cochem gezeigt werde. „Ich als Politiker kann sagen – Politik macht Spass!“ so der Kreisbeigeordnete. Und dass sollte auch den jungen Menschen vermittelt werden. Er lädt alle Schulen im Landkreis ein die einmalige Gelegenheit zu ergreifen und mit ihren Schülerinnen und Schülern die Ausstellung zu besichtigen und sich zu informieren. „Wir würden uns sehr freuen, wenn die Ausstellung viele interessierte Jugendliche anzieht, die gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern daran arbeiten, dass Politik und Mitbestimmung nicht nur ein alle fünf Jahre wiederkehrender Akte eines Ganges zur Wahlurne ist, sondern einer stetigen Arbeit und Mitarbeit von allen Bürgerinnen und Bürgern unseres Landes bedarf,“ so Sehn.

„Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Tyrannei auf,“ zitiert Landtagsabgeordnete Anke Beilstein den Spruch eines Philosophen der auf der Rückwand des Sitzungssaales im Landtag angebracht ist. Junge Menschen seien aufgerufen Demokratie mit zu gestalten und nicht anderen Kräften zu überlassen. „Demokratie ist ein wertvolles Gut,“ so Beilstein weiter. Es sei Aufgabe der Politiker darzustellen und zu vermitteln was Politik ist. Die Wanderausstellung zeige zum anfassen nah wie der Alltag eines Politikers aussehe. „Ich wünsche mir, dass wir den Schülerinnen und Schülern das vermitteln und Nähe zur Politik schaffen,“ so die Landtagsabgeordnete.

Sie dankte allen für die feierliche Eröffnung und wünschte der Berufsbildenden Schule viele Besucher und eine erfolgreiche Ausstellung.


Kreisnachrichten des Landkreises Cochem-Zell